Orgelkonzerte

Eine halbe Stunde Orgelmusik mit Magdalena Oliferko (Flyer)

In vier Orgelkonzerten stellen wir vier verschiedene Klangwelten vor. Die Reihe beginnt mit der norddeutschen Barockmusik, die sich sehr charakteristisch entwickelt hat, sowohl im kompositorischen, frei improvisatorischen Stil als auch im kräftigen Instrumentarium. Es erklingen Werke von N. Bruhns, D. Buxtehude und G. Böhm. Der zweite Anlass stellt die Welt des französischen Barocks vor: Feine, galante Sätze mit raffinierten Verzierungsarten und einer Prise Melancholie. Der dritte Anlass widmet sich dem südlichen Stil, vom deutsch-österreischischen Grenzgebiet, wie im Schaffen von G. Muffat und J.J. Froberger, mit ihrem fast mystischen Spiritum, bis zur lebendigen Klangwelt Italiens. Am letzten Abend wird sogenannter «Gustus mixtus» präsentiert, der europäische Moden miteinander kombiniert: Der mitteldeutsche Stil von J.S. Bach. Es erklingen seine Orgelkonzerte nach A. Vivaldi und Pièce d’Orgue.
Kollekte zugunsten des Projekts zur Revision der grossen Kuhn-Orgel (1948)
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Samstag, 19. Juni, 19 Uhr – Frankreich
Sonntag, 4. Juli, 19 Uhr – Süddeutschland und Italien
Samstag, 21. August, 19 Uhr – Gustus mixtus